Ob entspannter Wandertag oder anspruchsvoller Wanderurlaub, in Seefeld – Tirols Hochplateau – können Sie sich die Bergtour aussuchen. Ganz so wie es Ihrem Anspruch und Ihrer Fitness entspricht. Wir haben die perfekte Packliste für kleine Wanderungen und große Herausforderungen.

Checkliste Wanderurlaub, das muss in den Koffer!

Die meisten unserer Gäste sind g’standene Bergfexe und wissen genau was sie wann, wo und für welche Tour einpacken müssen. Wenn dann abends bei der Tour-Besprechung heiß diskutiert wird und Begriffe wie Carbon, Klemmkeilentferner und Einfachseil herumschwirren, kann einem Neuling schon mal Angst und Bange werden. Doch keine Sorge, für eine einfache Wanderung müsst ihr kein Sportgeschäft ausrauben. Einige wichtige Utensilien dürfen in eurer Packliste aber dennoch nicht fehlen.

Die Basis Packliste

Beginnen wir mal mit dem was man so am Körper trägt. Bequem, sportlich und funktional sollte alles sein. Und nein, Jeans und Sandalen in den Bergen, das ist NICHT bequem! In der Basisausstattung sollte, je nach Jahreszeit und Witterung, eine elastische Freizeithose (kurz oder lang) ein Funktionsshirt (Kurzarm oder Langarm), eine Freizeitjacke, ein Multifunktionstuch, bequeme Unterwäsche, gut sitzende höhere Socken und stabile Schuhe mit Profilsohle vorhanden sein. Zusammengefasst:

  • Wander-/Trekkingschuhe alternativ feste Sportschuhe mit Profil
  • Berghose zum Abzippen alternativ Freizeithose, Wanderrock, Leggings mit Shorts drüber
  • Funktionsshirt alternativ Baumwollshirt, dann aber ein zweites zum Wechseln mitnehmen
  • Freizeitjacke, wenn möglich wind- und regenfest
  • Funktionsunterwäsche/Socken, bequem und gut sitzend
  • Multifunktionstuch als Halstuch und Kopftuch zu verwenden
  • Sonnenbrille/Sonnenschutz

Damit habt ihr eine gute Basis für eine lockere Halbtageswanderung.

Wir wandern, von einer Packliste zur anderen

Wer länger unterwegs sein möchte oder wenn das Wetter etwas unsicher erscheint, muss etwas aufstocken. In den Rucksack gehören dann auch:

  • Pullover
  • Regenponcho/Regenhose
  • ein zusätzliches Paar Wandersocken (wenn das erste nass wird)
  • zweites Funktionsshirt
  • Handschuhe und Haube (ja, auch im Sommer!)
  • Wanderstöcke
  • Damit Reservekleidung und Handy im Rucksack nicht nass werden, empfiehlt sich eine Regenhülle für den Rucksack oder, wenn möglich, den Regenponcho über den Rucksack geben.

Packliste Rucksack Essentials

Egal, wie weit Sie wandern, folgende Utensilien gehören immer in den Wanderrucksack.

  • Trinkflasche
  • Energiespender: Energieriegel, Obst, Trockenfrüchte und/oder Jausenbrot
  • Wanderkarte
  • Bargeld-Reserve, nicht alle Hütten haben Kartenzahlung
  • Erste-Hilfe-Set klein (inkl. Blasenpflaster, Sonnencreme, Taschentücher, Taschenmesser, Feuerzeug und Tape)

Mit dieser Packliste geht’s zur Sache!

Ausrüstung für eine ausgedehnte Bergtour. Kommen Sie nicht nach einigen Stunden wieder zurück, müssen Sie sich zu jeder Zeit orientieren können.

  • GPS-Gerät
  • Fernglas
  • Stirnlampe
  • Erste-Hilfe-Set groß (wasserabweisendes Package mit Ret­tungs­de­cke, Split­ter­pin­zet­te, Si­gnal­pfei­fe, Karabiner und allem was zer­ti­fi­ziert nach DIN13167 hineingehört )
  • Kompass
  • Powerbank fürs Smartphone

Die perfekte Hülle für so viel Fülle

Checkliste für den perfekten Wanderrucksack: Natürlich sollte sich auch der Wanderrucksack an die geplante Bergtour anpassen. Für eine kurze Halbtages-Tour reicht ein Freizeitrucksack mit unter 20 Liter Volumen. Falls Sie sich den erst neu kaufen, achten Sie trotzdem auf ergonomische Trageriemen, wenn möglich einen verstellbaren Brustgurt und eine Rückenbelüftung. Gold wert, auch bei kleinen Rucksäcken, sind Seitentaschen in denen die Trinkflasche stabil und griffbereit zum Tragen kommt und ausreichend Möglichkeiten, um Dinge auch außerhalb des Rucksacks zu befestigen. Nasse T-Shirts oder Socken beispielsweise, die so bequem trocknen können.

Packliste x Packmaß = pack ma’s 😉

Bei längeren Touren erhöht sich natürlich auch der Platzbedarf. Dieser wird bei Rucksäcken in Litern angegeben. Zusätzlich ist bei größeren Rucksäcken ein zusätzlicher Hüftgurt zur Entlastung der Wirbelsäule angeraten. Hochwertige Tourenrucksäcke haben auch oft eine fixe Regenhülle eingenäht, ähnlich wie bei Kapuzen in Freizeitjacken. Wer sich hier schlau machen möchte, unsere Sportgeschäfte in Seefeld beraten Sie gerne.

Was fehlt Ihnen jetzt noch zu Ihrem wunderbaren Wanderglück in Seefeld? Richtig, die Buchung! Rufen Sie einfach im Batzenhäusl an und freuen Sie sich auf einen entspannten Urlaub in unmittelbarer Nähe zu den Bergen Tirols.

URLAUBSANFRAGE SENDEN

News

Ähnliche Beiträge

Summitlynx App - Digitales Gipfelbuch & Wander App
Informatives rund um Seefeld

Wander App für Seefeld

Sich virtuell ins Gipfelbuch eintragen und Wandernadel um Wandernadel kassieren. Kostenlose Wander Apps erfreuen sich…
Fischen am Weidachsee - Angeln im Urlaub
Freizeitgestaltung in Seefeld

Fischen am Weidachsee

Fischen ist eine Religion für sich. Entweder man liebt es oder man lässt es. Bewiesen…
Biathlon für Einsteiger - Urlaub Seefeld
Freizeitgestaltung in Seefeld

Biathlon für Einsteiger

Biathlon bedeutet übersetzt „Zweifach-Kampf”, denn der Sport setzt sich aus Ausdauer (Langlauf) und Präzision (Schießen)…