Für unser sauberes Wasser werden wir Tiroler weltweit beneidet. Und damit meinen wir nicht nur glasklare Gebirgsbäche und Seen, auch unser Leitungswasser ist voller wertvoller Mineralstoffe, gut bekömmlich und köstlich erfrischend. Kein Wunder also, dass Tirol auch über einige bemerkenswerte Quellen mit Heilwasser verfügt. Diese sind – wie wir finden – einen schönen Tagesausflug wert.

Heilwasser ahoi

Wo Gebirge und Schluchten, Felsen und Pflanzen aufeinandertreffen, gibt es auch viel Wasser, das diese prächtige Natur geformt hat. In Tirol machen wir uns seit jeher die Kraft des Heilwassers zunutze. Unser Tipp: Starten Sie an der Quelle und wandern Sie an Wasserfällen und Klammen vorbei zu Seen und Flüssen. Ein paar besondere Heilwasser-Quellen wollen wir Ihnen hier vorstellen. Diese sind von Von Seefeld aus in etwa einer Stunde zu erreichen. Und vergessen Sie ihre Wasserflasche nicht!

Sauerbrunn in Obladis

In Tirol ist die Mineralquelle in Obladis schon seit dem Jahr 1212 bekannt. Man sagt, dass dem Hirten Nikolaus Schederle auffiel, dass seine Ziegen immer von einer Quelle tranken. Natürlich probierte er das Wasser. Es schmeckte prickelnd und wirkte anregend. Schon bald pilgerten Tausende Menschen zu der Quelle, weil sie auf Heilung hofften. Heute können Sie das Heilwasser in Flaschen kaufen. Aber besonders lecker ist das kohlensäurehaltige Wasser, wenn Sie es direkt am Sauerbrunn trinken.

Grinner Heilquelle

Schon 1372 wusste Herzog Leopold, dass es in Grins ein ganz besonderes Wasser gibt. Wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium machten das Heilwasser schon damals weit über die Ortsgrenzen hinaus berühmt. Selbstverständlich sprudelt das Wasser noch heute aus dem Grinner Boden. Sie erreichen die Quelle über einen gemütlichen Wanderweg und können bei einer Kneipp-, Trink- oder Badekur wieder Kräfte sammeln.

Längenfelder Thermalquelle (Aqua Dome)

Um die heilende Wirkung der Längenfelder Quelle mit ihrem starken Geruch nach Schwefel wussten die Menschen in Tirol schon im 16. Jahrhundert. Im Jahr 1893 wurde ein Kurbetrieb eingerichtet, der seit der Jahrtausendwende – nach längerer Schließung – wieder eröffnet wurde. Aus 1.865 Metern Tiefe kommt das 40 °C heiße Thermalwasser in die Therme Aqua Dome. Die Mischung aus Natrium, Chlorid, Sulfat und Schwefel hilft zum Beispiel bei rheumatischen Beschwerden und Verschleißerscheinungen.

Heilquelle Maria Waldrast

Neben der Klosterkirche Maria Waldrast sprudelt diese eiskalte Quelle. Die Wirkung dieses Heilwassers ist erst seit einigen Jahrzehnten bekannt, denn das Wasser ist rechtsdrehend und schmeckt abgefüllt auch nach Monaten noch frisch und lecker. Es wirkt reinigend, kräftigend, regenerierend und harmonisierend und ein Arzt aus London holt es regelmäßig für seine Patienten. Das will was heißen…

Mineralquelle Mehrn

Diese Kalzium-Sulfat-Magnesium-Heilquelle in Mehrn ist schon seit dem 13. Jahrhundert bekannt. 1863 wurde die Quelle wiederentdeckt. Sie können das Wasser dort einfach entnehmen und sogar online bestellen. Im Therapiezentrum und Heilbad in Mehrn können Sie auch Kur- und Kneippanwendungen, Aromatherapien, Ayurveda-Behandlungen und zahlreiche andere Behandlungen genießen.

Schwefelquelle Bad Häring

Das hochwertige Schwefelwasser wurde durch einen Zufall bei der Bergarbeit von Knappen entdeckt. Als Kurort ist Bad Häring seit rund 50 Jahren bekannt und auf einem Gesundheitsweg erfahren Sie mehr über die wundersame Wirkungen des Heilwassers. Hier können Sie zwischen über 50 verschiedenen Behandlungsformen wählen.

Lesen Sie dazu auch: Wege des Wassers Heilquellen in Tirol

Vom Heilwasser zum Bier …

Im Gasthof Batzenhäusl wird Wasser ganz wunderbar veredelt

Ob im Bier, in der Weißweinschorle oder als Eiswürfel im Glas, Wasser ist in jeder Form etwas Wunderbares. Und so verwöhnen wir Sie nach einem Ausflugstag umgeben von Heilwasser auch ganz gerne mit anderen Wässerchen. So heilsamer ein Tagesausflug mach schließlich hungrig und durstig. Alles was Sie jetzt noch brauchen ist ein Zimmer im Gasthof Batzenhäusl und schon kann es losgehen. Wir wünschen „Wasser marsch“ und viel Vergnügen!

Wir freuen uns auf Ihre Urlaubanfrage!

URLAUBSANFRAGE SENDEN

News

Ähnliche Beiträge

SummitLynx App für Outdoorsportler
Informatives rund um Seefeld

Wander App für Seefeld

Sich virtuell ins Gipfelbuch eintragen und Wandernadel um Wandernadel kassieren. Kostenlose Wander Apps erfreuen sich…
Packliste - outdoor ausrüstung wandertour rucksack
Informatives rund um Seefeld

Die perfekte Packliste für Ihren Wanderurlaub

Ob entspannter Wandertag oder anspruchsvoller Wanderurlaub, in Seefeld – Tirols Hochplateau – können Sie sich…
Fischen am Weidachsee - Angeln im Urlaub
Freizeitgestaltung in Seefeld

Fischen am Weidachsee

Fischen ist eine Religion für sich. Entweder man liebt es oder man lässt es. Bewiesen…