Minigolf mach Spaß! Die Retro-Freizeitbeschäftigung aus den 60ern erfreut sich wachsender Beliebtheit bei Jung und Alt. Minigolf ist spontan, man braucht dafür weder großartige Fitness, noch Ausstattung, noch die Platzreife. Einfach die Minigolf-Anlage in Seefeld besuchen, anmelden, Schläger und Ball ausborgen und los geht’s. Der optimale Zeitvertreib für zwei bis sechs Personen!

Minigolf spielen in den Alpen Tirols

Was für die „echten“ Golfer am 18-Loch-Golfplatz in Wildmoos und dem 9-Loch-Golfplatz Seefeld/Reith gilt, gilt auch für die Minigolf-Anlage in Seefeld. Es erwartet die geneigten SportlerInnen ein gepflegte 18-Loch-Anlage umgeben vom herrlichen Alpenpanorama Tirols. Ein Minigolf-Erlebnis auf 1.200 Metern Seehöhe, eingebettet in eine faszinierende Berglandschaft am Hochplateau der Region Seefeld. Die Minigolf-Anlage in Seefeld ist übrigens nur knapp 10 Gehminuten von unserem Gasthof Batzenhäusl entfernt.

Die heiligen Minigolf-Regeln

Die sind rasch erklärt. Der Ball ist am Beginn von jedem Spieler vom Abschlagpunkt jeder Bahn aus zu spielen und muss dann mit möglichst wenigen Schlägen an den Hindernissen vorbei ins Loch befördert werden. Die Schläge werden dabei als Punktzahl notiert. Wer mehr als 6 Schläge pro Bahn braucht, kassiert einen Strafpunkt (hat also 7 Punkte) und muss sein Spiel an dieser Bahn beenden. Springt der Ball aus der Bahn muss er dorthin gelegt werden wo er die Bahn verlassen hat und es wird von dort aus weitergespielt. Die Bahnen sind nummeriert und müssen der Reihe nach gespielt werden, so ist gesichert, dass nachrückende Spielgruppen ebenfalls ungestört spielen können. Der/die SpielerIn mit der niedrigsten Punktzahl (den wenigsten Schlägen) gewinnt.

Vom Minigolf aufs Green?

Sie sehen, die Minigolf-Regeln unterscheiden sich gar nicht so sehr vom klassischen Golfspiel. Trotzdem ist da ein „gewisser“ Unterschied. Sollte Sie jetzt endgültig das Golffieber gepackt haben, wie wäre es mit einem Golfkurs? Der 9-Loch Golfplatz Seefeld-Reith ist eine öffentliche Anlage, wo Sie ohne Mitgliedschaft Schnupperstunden nehmen oder die Platzreife erlangen können. Ganz gleich ob Sie beim Minigolf bleiben oder sich aufs echte Green wagen, Golf ist ein schönes Spiel und wir wünschen Ihnen viel Vergnügen damit.

Vom Minigolf zum Hochgenuss

Klar ist, dass Sie sich danach ein kühles Getränk und eine feine Stärkung verdient haben. Wussten Sie, dass bei einem Golfabschlag 124 Muskeln beansprucht werden und dass eine „echte“ 18-Loch-Runde im Durchschnitt über 1200 Kalorien verbrennt? Dazu kommt die gute frische Tiroler Luft. Das macht hungrig und schreit förmlich nach herzhaften Tiroler Schmankerln und  einem frisch gezapften Bier, dass wir Ihnen sehr gerne hier bei uns im Gasthof Batzenhäusl servieren.

Und wann Minigolfen Sie los?

Wir freuen uns auf Sie und haben sicher ein Zimmer für Sie parat. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Ihr Golfplatz wartet schon.

URLAUBSANFRAGE SENDEN

News

Ähnliche Beiträge

Fischen am Weidachsee - Angeln im Urlaub
Freizeitgestaltung in Seefeld

Fischen am Weidachsee

Fischen ist eine Religion für sich. Entweder man liebt es oder man lässt es. Bewiesen…
Tiroler Highline 179 – nur Fliegen ist schöner
Freizeitgestaltung in Seefeld

Highline 179 – nur Fliegen ist schöner

Sie liegt in Reutte und steht im Guinness Buch der Rekorde: die Highline 179. Die…
Biathlon für Einsteiger - Urlaub Seefeld
Freizeitgestaltung in Seefeld

Biathlon für Einsteiger

Biathlon bedeutet übersetzt „Zweifach-Kampf”, denn der Sport setzt sich aus Ausdauer (Langlauf) und Präzision (Schießen)…